Neuigkeiten

Immer, wenn es Neuigkeiten aus meiner Bücherwelt gibt, findet ihr sie hier. Also schaut gerne regelmäßig vorbei.

Gewinnspiel zur Leipziger Buchmesse

Ab heute geht es los: Gewinne eins von 10 signierten Büchern meines Bestsellers „Die große Liebe fängt man mit dem Lasso“.

Dieses humorvoll und romantische Abenteuer in den Rocky Mountains erzählt viel von dem, was ich selbst in meinem Jahr in den Rockies bei meinem Job auf einer Pferderanch erlebt habe. Inklusive einer Nacht alleine in den Bergen … Aber das kannst du alles in dem Buch nachlesen.

Dabeisein ist ganz einfach: melde dich für meinen Newsletter an, und schon bist du im Lostopf. Die Auslosung erfolgt am Oster-Samstag den 30.3.24. Die Gewinner werden auf FB, Insta, hier auf der Website und per Newsletter bekannt gegeben. Und nun heißt es: Daumen halten! Viel Glück 🍀🍀🍀🍀🍀

Die große Liebe fängt man mit dem Lasso
Ein humorvoll-romantisches Abenteuer in den Rocky Mountains

Haben wir nicht alle etwas, wovon wir träumen?

So geht es auch der 13jährigen Lisa. Sie träumt davon, in einer coolen Rockband Gitarre zu spielen. Aber ihr Leben ist leider das genaue Gegenteil von cool: Denn ihre Eltern verdienen ihr Geld mit dem peinlichsten aller Berufe. Als „Die Glottertaler“ spielen sie unterirdisch peinliche Volksmusik, in Dirndl und Krachlederhosen. Und Lisa ist an der Gitarre Mitglied dieser Gruselband … Wenn das ihre Mitschüler in der neuen Schule herausbekommen, ist Lisa erledigt. Kein Wunder, dass ihr Leben mehr total chaotisch verläuft.

Cover vom eBook und vom Printbuch der Komödie "Hilfe, meine Eltern rocken nicht"

Juhu, mein neues Buch ist fertig! Mal keine Liebesgeschichte, aber eine, die mir sehr am Herzen liegt. Auch dieses Mal hatte ich beim Schreiben total Spaß an den turbulenten und humorvollen Szenen. Und ich bin extrem gespannt, wie ihr es findet.

Treffen wir uns in der Buchbar?

Ende April kann die Buchmesse Leipzig endlich wieder live stattfinden. Darauf freue ich mich schon sehr – endlich können wir wieder gemütlich über Bücher plaudern und einen leckeren Kaffee zusammen trinken.

Und ich konnte einen der begehrten Plätze in der #buchbar ergattern. Und zwar am Samstag den 29. April von 10:30 bis 12:00 Uhr. In Halle 2, Stand E 60. Kommst du vorbei?

Und am Samstag den 30.4. zwischen 11 und 11:40 bis verlose ich je ein Taschenbuch meiner vier Romane … am Stand des SP Verbandes, Halle 5, Stand A 600. Ich freue mich auf euch!

Auf der Buchmesse
Endlich wieder Buchmesse live!

Eine wundervolle Rezension von Lillis zauberhafter Bücherwelt

Ich freu mich so!!!

Über diese wundervolle Rezension, die nicht nur sehr positiv ist, sondern mir aus dem Herzen spricht. Genau so habe ich das Buch „gemeint“. Und das ist wohl das schönste für eine Autorin, zu lesen, dass es genau so ankommt. Danke, liebe Lilli von Lillis zauberhafter Bücherwelt, auch für deine Erlaubnis, die Rezension auch hier zu veröffentlichen.

Neuigkeiten aus der Bücherwelt von Kirsten Harder

5,0 von 5 Sternen Absolute Wohlfühlgeschichte ❤️Tiefgehend, humorvoll, romantisch ❤️

Endlich wieder was Neues von der Autorin, ich war so gespannt! Und was soll ich sagen….Ich bin wieder begeistert und hab wieder ein Highlight für mich entdeckt! Eine tiefgehende, berührende und humorvolle Wohlfühlgeschichte mit Meerweh Garantie!

Ich liebe Kirstens Schreibstil! Er ist federleicht, humorvoll und wahnsinnig bildlich. Die Seiten fliegen nur so dahin und plötzlich ist die Geschichte zuende, obwohl man noch stundenlang weiterlesen könnte. Die Geschichte lebt einfach, sie so authentisch, mit vielen kleinen liebevollen Details versehen, dazu hat Kirsten Hummelhörn so zum Leben erweckt, dass ich das Gefühl hatte, direkt vor Ort zu sein. Die Stadt, die Dünen, das Hausboot, selbst die Kite Surfer hatte ich so vor Augen, aber auch Irland hat sie wieder so bildlich beschrieben, dass ich am Liebsten reingehüpft wäre…
Dazu kommt ihr unschlagbarer Humor, ich hatte solche Lachflashs, allein die Enten sind mega….aber die Dialoge und Situationskomik, herrlich und durch das Bildliche wird der Lachflash noch schlimmer.Was mir auch hier wieder sehr gefällt, die Geschichte kommt komplett ohne Erotik aus. Es knistert gewaltig, die Funken fliegen und es wird romantisch und genau das macht die Geschichte aus.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Sophies und Lars Sicht in der ICH-Form erzählt. Dabei ist es bei Sophie eher eine geteilte Sicht. Ja, sie steht im Vordergrund, aber durch die enge Bindung zu ihren Freundinnen, erfährt man auch viel aus Sicht von Ellen und Ina, was die Geschichte einfach perfekt macht.

Die Handlung ist sehr gut durchdacht, nachvollziehbar, authentisch. Vor allem ist sie eins…wahnsinnig tiefgründig! Die Emotionen sind so greifbar, springen sofort über und wirbeln einen durch das Buch und gleichzeitig ist eine unterschwellige Spannung da, die sich durch die komplette Geschichte zieht.

Hier geht es zum einen um die Liebesgeschichte zwischen Sophie und Lars, die aufgrund Lars Tätigkeit sehr kompliziert ist. Hier geht es um Vertrauen und um das ewige Gedankenkarusell, Chance geben oder den größten Fehler machen und zum Mond schießen…Ich konnte die Vorbehalte von beiden Seiten so gut verstehen und trotzdem hätte ich beiden immer wieder gern einen Schubs gegeben. Und auch hier zeigt sich, dass Gefühle einfach nicht kontrollierbar sind. Was als Geschäft und Feind beginnt, bekommt ein Eigenleben, den sich beide nicht entziehen können. Was bei beiden so spürbar war, war der Moment beim Kite Surfen, diese Unbeschwertheit, die ist so sehr übergesprungen, dass selbst ich mitlachen musste…

Doch geht es hier auch um die starke Freundschaft zwischen Sophie, Ellen und Ina. So eine Freundschaft ist mit Gold nicht zu bezahlen und so wertvoll und genau das beweisen sich die Drei immer wieder, da passt kein Blatt zwischen und doch geben sie sich Freiheit, respektieren einander und vor allem blindes Vertrauen. Und auch drei Kaffeemaschinen und die Frage nach dem Kaffee, kann sie nicht entzweien…obwohl das ein ernstes Thema ist…:))Was hab ich mit den dreien und vor allem Sophie mitgelitten, gelacht und gefiebert. Sie sind so verrückt und liebenswert, mir gefiel vor allem das reflektieren ihrer Vorgehensweise sehr gut, grade gegen Ende, die Erkenntnis, dass sie im Grunde grade nicht besser sind als Graff und das Umdenken dann.

Und dann ist da natürlich der Hintergrund mit Graff. Ich fand ihn sensationell ausgearbeitet und absolut authentisch. Hier zeigt sich, wie schnell sich das Leben ändern kann, wie schnell Glück zerbricht, was man als selbstverständlich erachtet hat. Doch hier hab ich den Mut von Sophie und ihren Freundinnen bewundert, nicht kampflos aufzugeben. Aber auch Lars, seine Entwicklung, bis er erkennt, was wirklich zählt, aber irgendwie hat es mich auch erschreckt, wie schnell man erpressbar wird. Doch jeder hat seine Schwachstellen und ist angreifbar, so auch Graff…

Eine Geschichte über Vertrauen, Freundschaft, Liebe, Familienzusammenhalt, über Mut sich seinen Ängsten und Problemen zu stellen, über Träume und Wünsche, darüber, was wirklich zählt im Leben, über die Zerbrechlichkeit von Glück und wie sich schnell Selbstverständlichkeit einschleicht. Aber auch darüber, dass nicht immer alles ist, wie man denkt…Sophie und ihre Eltern sind hier das beste Beispiel und die Entwicklung war Wahnsinn! Etwas, womit ich so nicht gerechnet habe und mich sehr berührt hat.

Die Charaktere sind einzigartig! Liebenswert, sympathisch, greifbar, authentisch. Selbst Graff war in seiner Art und Weise sehr gut ausgearbeitet.
Wen ich einfach genial fand, sind zum einen Georg, aber auch Lars Bruder Hendrik und natürlich Yannick. Yannick und Lars, eine Männerfreundschaft, die manchesmal auch ein wenig das Klischee bedient, aber absolut authentisch und liebenswert ist…;))

Ganz klare Leseempfehlung!

Frisch erschienen – Romantik an der Nordseeküste

„Trau niemals einem Traummann“ entführt uns wieder an die Nordseeküste, wie zuvor schon „Ein Seehund unterm Weihnachtsbaum“.

Banner "Trau niemals einem Traummann"

Sophie, die in Hummelhörn einen kleinen Laden für nachhaltig produzierte Designermode, Möbel und Accessoires betreibt, genießt ihre Pausen auf einer kleinen Terrasse hinter dem Haus. Ihre beiden Freundinnen Ina und Ellen stehen ihr immer zur Seite und die genießen die Sommerabende an Deck von Inas Hausboot. Die perfekte Idylle, sollte man meinen … Als eines Tages auch noch Sophies Jugendliebe Lars Christiansen in ihrem Laden steht, scheint ihr Leben perfekt. Doch das ist nur der Anfang einer turbulenten Liebesgeschichte mit mancherlei Irrungen und Wirrungen.

In das Buch könnt ihr hier schon mal reinschmökern: Traummann Leseprobe

Zurück zu den Büchern